Angehörige

Auch Angehörige und Partner von ADHSern sind mitbetroffen von den Auswirkungen der ADHS.

Das kann zugleich bereichernd wie auch belastend sein.

Spannende Gespräche, außergewöhnliche Phantasie, Kreativität und unkonventionelle Abenteuer gehören genauso zum Beziehungsalltag mit ADHS-Betroffenen wie deren Stimmungsschwankungen, Alltagsdefizite oder impulsive Handlungen, teils kombiniert mit herausforderndem Verhalten.

Alltagsmanagement in dieser Konstellation und das Halten einer emotionalen Balance kann für die Angehörigen eine große Herausforderung darstellen und die Beziehung teils schwer belasten.

Team ADHS bietet regelmäßig Online-Treffen für Partner und Angehörige von ADHS-Betroffenen an. 
In diesen Online-Meetings haben diese die Möglichkeit, sich über ihre positiven und negativen Erfahrungen rund um die ADHS des Partners/der Partnerin auszutauschen, sich Belastungen von der Seele zu reden, und Gedanken sowie vielleicht so manchen Alltagstipp konstruktiv weiterzugeben. 

Das Partner-Treffen des Vereins Team ADHS findet regelmäßig etwa alle zwei Monate, meist am letzten Dienstag im Monat, online via Zoom statt.
Aktuelle Daten und alle Infos findet ihr hier.